Sommer Stylings

Lassen Sie sich beim Komponieren von Sommerferienstilen von den neuesten Trends inspirieren. Weiße Kleider sind in Mode. Die modischsten weißen Kleider sind Kleider im Dessous-Stil, mit Drapierung, rautenförmigem Ausschnitt oder Herz, mit Büfett oder Rüschen. Achten Sie auch bei Sommerblusen auf bauschige Ärmel und Rüschen. Achten Sie auch auf Bralettes, die in dieser Saison wie Blusen getragen werden. Darüber hinaus gehören tropische Muster, Erbsen, Häkelkleidung und Pastellfarben zu den neuesten Trends.
Kleider
Sommerstile werden gewöhnlich mit Kleidern assoziiert. Die Vielfalt der Angebote und Modelle ermöglicht es Ihnen, dieses Kleid, das Traumkleid, zu finden. Am modischsten sind in dieser Saison Modelle hinter dem Knie, die einen lockeren Schnitt haben – solche, die dem Körper keine Meinung geben, aber gleichzeitig nicht sehr überdimensioniert sind.
Das Sommer-Styling sollte die Farbe haben, in der Sie sich am wohlsten fühlen. Versuchen Sie nicht mit Gewalt, etwas zu tragen, das Ihnen unangenehm ist. Bequemlichkeit ist die Grundlage des diesjährigen Stylings.

Weite Hosen
Sommerstile sind nicht nur lange und luftige Kleider. Eine höhere Temperatur ist auch eine Gelegenheit, Material und luftige Hosen aus dem Schrank zu holen. In dieser Saison werden Modelle mit breiten Beinen sehr beliebt sein. Luftige Materialien und ein zarter Schnitt lassen sie bei Bewegung wie ein Rock aussehen. Eine solche Lösung ist gut für all diejenigen, die sich leicht und frei fühlen wollen, aber keine Kleider mögen.
Dieser Sommerstil wird durch eine Bluse auf dünnen oder breiten Schultern ergänzt. Ziehen Sie sich Flip-Flops oder Sandalen an die Füße – weite Hosen mögen keine schweren Schuhe.
Abkürzungen
Das Sommer-Styling kann auch Elemente wie Shorts und Blusen auf zarten, dünnen Schulterträgern umfassen. Diese Kombination wird kontrastierende Farben beinhalten, wie z.B. schwarze Shorts für eine helle Bluse oder umgekehrt. Sie können auch Kleidungsstücke mit einem ähnlichen Farbton zuordnen. In dieser Saison ist es empfehlenswert, helle Farbtöne zu tragen, aber es sollte Ihnen nichts ausmachen, wenn Sie schwarze Shorts tragen und diese zum Beispiel mit einem bedruckten T-Shirt kombinieren. Denken Sie daran, dass kurze Hosen Flip-Flops und Sandalen lieben.
Als Ergänzung zu Ihrem Sommerlook können Sie einen Beutel oder eine kleine Tasche wählen.
Zubehör
Der sommerlichen Stilisierung Ihrer Träume darf es nicht an allerlei Accessoires wie Taschen, Brillen oder dezentem Schmuck fehlen. Wählen Sie Zubehör in leuchtenden Farben. Eine warme Jahreszeit ist eine Zeit der Leichtigkeit und Freude. Dunkle Farben können Ihren Sommer hart aussehen lassen und Ihre Figur belasten. Ganz zu schweigen davon, dass sich dunkle Kleidung schneller erwärmt.
Modische Taschen für den Sommer
Wenn Sie gerne viele Dinge dabei haben möchten, ziehen Sie eine bequeme und modische Tasche an. Es wird eine perfekte Ergänzung zu Ihrem Sommer-Styling sein. Wählen Sie das Modell, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.
Brille
Brillen sind nicht nur ein modisches Sommer-Styling-Accessoire, sondern auch ein wichtiges Element, das unsere Augen schützt. Wählen Sie nur zertifizierte Modelle mit UV-Filtern, die den höchsten Schutz bieten.
Flip-Flops
Vervollständigen Sie Ihren Sommerlook mit modischen und bequemen Schuhen. Wählen Sie Flip-Flops oder Sandalen, in denen Sie Stunden verbringen können. Am besten wählen Sie Schuhe in Universalfarbe, damit Sie sie mehr als einmal tragen können und kein Geld wegwerfen.

Wir wissen, was jetzt in Mode ist, ist, wie man es zusammenfügt… Hier sind ein paar Stile, die in letzter Zeit sehr populär geworden sind.

Boho

Lange Röcke und Kleider bis zum Boden – die farbenfrohen, gemusterten Modelle sind die Grundlage für den Boho-Stil. Sie müssen sich jedoch nicht für ein drapiertes Maxi-Modell entscheiden, das zum Stil passt. Heutzutage ist die Länge, die leicht hinter die Knie reicht, genauso modisch, sogar kurze Minis. Tragen Sie sie allein oder als Tunika. Das Boho-Kleid ist eine großartige Grundlage für das Styling im Sommer, weil es normalerweise leicht und luftig ist, so dass es bei Hitze gut funktioniert. Sie wird leicht und feminin sein.
Sie ist gekennzeichnet durch lockere Schnitte, florale Muster, Fransen, Rüschen, weite Ärmel. Sie können nicht nur im Sommer Kleider im Boho-Stil tragen. Luftige und empfindliche Materialien lassen sich gut mit dicken Pullovern und Jeansjacken kombinieren.
Welche Art von Schuhen? Nadeln? Nicht dieser Stil! Turnschuhe oder leichte Sandalen sind am besten geeignet. Es geht darum, es bequem, aber auch weiblich zu machen. Die luftigen Kleider im Boho-Stil stehen auch im Kontrast zu etwas schwereren Stiefeln wie knöchellangen Stiefeln oder Turnschuhen.

Boho-Taschen – große, mittlere und kleine geflochtene Taschen wie ein Weidenkorb sind ein Hit dieser Saison, was sich auf den gewünschten Boho-Stil bezieht. Sie sind perfekt für den Alltag, aber sie werden auch das elegante Outfit wunderbar brechen. Die Kombination einer solchen Handtasche mit einer kleinen Schwarzen oder Zigarre oder einem klassischen Hemd unterstreicht den Chic, gibt aber auch etwas Spielraum.
Der letzte Hit dieses Stils ist ein weißes, weites Kleid (das an ein Nachthemd erinnert 🙂 ) mit Rüschen, kombiniert mit einer Handtasche – geflochten und mit einer Frisur wie die Windmuskeln (ein „schlampiger“ Zopf oder Updo, aus dem zwangsläufig lose Strähnen herauskommen).
Dieser Stil funktioniert fast überall gut. Ob für ein Fest (gezackte Shorts, eine weite Bluse mit Rüschen oder Spitze für Turnschuhe), für einen Stadtbummel (ein Kleid mit Blumen) oder einen Abendausflug oder sogar für eine Hochzeit (ein luftiges Maxikleid, stilvolle Sandalen).

Safari

Der Safari-Stil ist ein absolutes Phänomen. Jeden Sommer kehrt sie in voller Pracht zurück, und wir haben nie genug davon. Kein Wunder – seine Basis sind bequeme Kleider, meist aus natürlichen Stoffen, notwendigerweise in erdigen Farben. Charakteristische Merkmale sind militärische, aufgenähte Taschen, Ledergürtel (nicht nur an der Taille, sondern auch an Taschen oder Rucksäcken), Tiermotive, Holzschmuck und einfache Schnitte.
Die Farben sind für das Safari-Styling am charakteristischsten. Wie wir bereits erwähnt haben, sollten sie so weit wie möglich mit der afrikanischen Natur in Verbindung gebracht werden. Sand, Creme, Ziegel, Khaki, Beige oder Braun können mit Lavendel, Pastellrosa oder Blau kombiniert werden. Aussehen ist immer eine Erfrischung mit einer großen Dosis Weiß wert. Wie sieht es mit Mustern aus? Der Safari-Stil wird hauptsächlich von glatten Leinen- oder Leinenstoffen bestimmt, aber die Kleidung des Reisenden kann auch mit afrikanischen Volksmustern gebrochen werden, zum Beispiel bei Accessoires. Zum Safari-Stil gehören auch Tiermuster aller Art: Polypen, Streifen, Schlangenabdrücke.
Wenn Sie nach einer Sache suchen, die Ihnen hilft, einen Look im Safari-Stil zu kreieren, sollten Sie unbedingt ein Kleid tragen. Es wird als Basis für die Arbeitsbekleidung dienen, aber auch für das Wochenende – je nachdem, welche Accessoires Sie dafür auswählen. Sie müssen nicht hart daran arbeiten – alles, was Sie brauchen, ist ein Korb und geflochtene Sandalen in der losen Version oder Fensterläden aus Wildleder und eine übergroße Bürojacke. Ein Sommersafarikleid hat in der Regel einen Hemdschnitt, Kragen oder Stehkragen und kurze Ärmel. Gefüllte Taschen mit einem Konturband verleihen ihr ein militärisches Flair, aber für die Leichtigkeit des Mädchens sorgen Details wie ein dehnbarer, faltiger Po oder ein Gürtel oder eine Krawatte an der Taille. Damen, die größere Größen tragen, werden in einem Safarikleid mit einem Umschlag, der mit einem kleinen Reißverschluss geschnitten ist, großartig aussehen – dieses Modell wird die weiblichen Kurven perfekt betonen und sie gleichzeitig optisch verschlanken.
Modebewusste, die nicht dem modischen Pfad folgen, sollten „reisende“ Kämpfer, Chinos oder Bermudas anziehen und diese mit einem Hemd oder Top in Beige-, Braun- oder Khakitönen kombinieren. Hosen können eine hochgezogene Taille mit Biese, einen abgesenkten Schritt oder sehr breite Beine haben – solche Lösungen helfen, mögliche Unvollkommenheiten des Körpers zu kontrollieren. Hosen mit einer Länge von 3/4 oder 7/8 sollten mit Absatzschuhen kombiniert werden, die die Figur optisch „herausziehen“. Eine weitere großartige Idee sind Overalls, die durch das Auftreten britischer Kolonialisten inspiriert sind. Gewöhnlich kombinieren sie auf brillante Weise feminine Elemente (betonte Taille, schön geschnittener Ausschnitt) mit militärischen Elementen (Beine mit Taschen und Manschetten, Taschen, ausdrucksstarke Knöpfe).

Tropischer Stil oder exotischer Dschungel

Als Jennifer Lopez bei den Grammy Awards 2000 in einem grünen Kleid im tropischen Versace-Design auftrat, drehte die Modewelt durch. 20 Jahre später waren exotische Drucke auf der Straße zu sehen – sie fanden Eingang in den sommerlichen Modekanon und gaben uns eine weitere Gelegenheit, farbenfrohe Stile zu kreieren.
Exotische Monsterblätter und -farne, bunte Papageien, mehrfarbige Blumen und Tiermuster sind die Quintessenz des tropischen Stils in der Mode. Energische Nuancen von Limette und Grün, saftiges Orange oder Fuchsia und ein etwas altmodisches Braun mit einem weißen Bruch sind eine schöne Abwechslung nach einem pastellfarbenen und zarten Frühling. Der modische Sommer ist kühner und lässt ein bisschen Verrücktheit zu. Tropische Muster passen perfekt in das Klima des Feiertags und geben eine Flaute.
Tropische, pflanzliche Motive sind mit einer neuen Sommersaison zurückgekehrt! Dieses Mal können wir alle Farben und Drucke auf den Materialien sehen. Es ist ein tropischer Dschungel, mit Palmenblättern, Ficus, exotischen Blumen, die mit Urlaub und Wärme assoziiert werden. Es sind auch Früchte wie Wassermelonen, saftige Ananas, Bananen, exotische Blumen und Tiere wie Flamingos, Tukane, Papageien oder Tiger. All dies ist am besten, wenn es auf einem einzelnen Stoff oder in einem Gesamtlooku ist. Auch die ruhigere Version ist heiß. Die Materialien in tropischen Motiven sollen einem einzigartigen Bild ähneln. Tropische Muster finden sich auch auf Schuhen, wie z.B. Espadrilles, Sandalen mit Absätzen, Flip-Flops, Ballerinas oder Anstecknadeln.

Tropisches Motiv kann jeden Tag getragen werden (Wassermelonenbluse kombiniert mit Shorts oder Kullot), ins Büro (ein Fingerabdruck-Anzug dazu ein schlichtes gerades Oberteil) oder bei größeren Ausgängen (Maxikleid mit einem Motiv im Brief für diese goldenen Accessoires und Pins). Das tropische Element in Ihrem Kleiderschrank ist ein absolutes Muss für die kommende Sommersaison!

Pastelove-Stile

Der Pastell-Trend kehrt mit der Ankunft des Frühlings, auf den wir so lange gewartet haben, wieder in den Vordergrund. Der Trend wird uns sicherlich noch mindestens bis zum Herbst begleiten, es lohnt sich also, genauer hinzuschauen. Pastellfarben sind helle, sanfte Farben, die nicht leuchtend sind. Ihr großer Vorteil ist die Möglichkeit, viele Farben frei und ohne Übertreibung miteinander zu kombinieren. Man muss kein Styling-Experte sein, um einen einzigartigen Pastell-Look zu kreieren – selbst die freie Anordnung der Farben erzeugt kein Gefühl des Chaos, sondern schafft ein zusammenhängendes Ganzes. Wir kombinieren diesen Trend auch mit neutralen Farben wie Schwarz, Weiß und Grau.
Sind Sie auf der Suche nach Kleidung, die einen Standardsatz mit Jeans und T-Shirt erfolgreich ersetzen kann? Oder vielleicht brauchen Sie ein Styling, das Ihnen Charakter verleiht und gleichzeitig für viele mehr oder weniger offizielle Anlässe geeignet ist? Das ist gut so, denn einer der größten Trends für Frühjahr und Sommer 2020 ist der Pastell-Total-Look! Sowohl die monochromen Kombinationen von Kopf bis Fuß und gebrochen mit kontrastierenden Accessoires wie Schuhen, Taschen oder Schmuck erobern die Welt der Mode. Der Hit in diesem Sommer ist der neue Total Look.
Ein modischer Total-Look in einem Karamell-Ton
Dies ist eine weitere Saison, in der die Beigetöne regieren! Und im Frühjahr, im kommenden Sommer und Herbst 2020 werden sie die Frisuren der meisten Frauen übernehmen. Einfarbige Sets, die auf klassischer Jacke, passendem Top und Shorts oder Stoffhosen basieren, verleihen nicht nur Klasse, sondern auch Eleganz in einem ungezwungenen Stil. Feminine Anzüge in zarter Karamellfarbe sowie Mini-, Midi- oder Maxikleider sehen tadellos aus. Das Ganze wird wunderbar ergänzt durch Nackt-Shuttles, die die Beine optisch verlängern und die gesamte Silhouette schlanker machen!

Retro-Stil
Die Trends der 1940er, 1950er und 1960er Jahre sind wieder da, und mit ihnen die Mode für Umschlagkleider aus Erbsen, ausgebreitete Röcke in einer modernen Version, weil sie mit malerischen und volkstümlichen Blumen oder einem traditionellen Vichy-Karo bedeckt sind. Auch hier wieder lackierte oder matte Bettdecken mit Schleife, Rüsseltaschen und Varianten mit Ohrbügelverschluss und ausgefallene Badeanzüge im Pin-Up-Girl-Stil. Wir können uns auch mit aus der Vorkriegszeit entlehnten gefalteten Midi-Röcken, geknüpften Hemden und Bleistiftröcken, die diagonal mit einer leichten Rüsche verziert sind, verkleiden.

Der beliebteste Trend ist jedoch die Natürlichkeit. Das Sommer-Styling soll unsere Persönlichkeit unterstreichen, nicht unsere Kleidung. Wir sollen uns schön und zuversichtlich fühlen, und dann wird jeder Tag eine Freude sein.